Wahlprogramm in leichter Sprache

Wir GRÜNEN wollen dass alle Menschen von uns wissen. Wer wir sind und was wir wollen.

GRÜN ist gut für Sankt Augustin

Liebe Wähler und Wählerinnen

am 13. September 2020

ist Wahl in Sankt Augustin.

 

Wir wählen den Stadt-Rat.

Der Stadt-Rat ist eine Versammlung von Politikern und Politikerinnen.

Sie kommen aus verschiedenen Parteien.

Sie werden von den Menschen aus Sankt Augustin gewählt.

 

 

Unsere Partei heißt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Manche sagen kurz: die GRÜNEN.

 

Sie finden auf den nächsten Seiten:

Unsere Ziele für Sankt Augustin.

Sie finden die Ziele auch gut:

Dann wählen sie die GRÜNEN.

 

Wir brauchen jede Stimme.

Nur dann können wir im Stadt-Rat mit-bestimmen.

Nur dann können wir verändern.

 

GRÜNE in Sankt Augustin

Sie sagen:

Warum die GRÜNEN in Sankt Augustin wählen?

Wir sagen:

Weil die GRÜNEN viele Sachen anders machen.

Aber: Nur wenn uns viele Menschen wählen.

 

Jetzt ist Corona.

Wir leben zusammen.

Wir halten zusammen.

Keiner soll alleine sein.

 

Wir überlegen: Was kommt danach?

Wir wollen gut leben.

Wir überlegen: Was ist ein gutes Leben?

Und: Was muss ich dafür machen?

Wir haben das hier aufgeschrieben.

 

Das wollen wir GRÜNEN:

  • die Natur schützen.
  • gesund mit Rad und Bus und Bahn fahren .
  • besser wohnen.
  • gut für die Kinder sorgen.
  • ein Sankt Augustin für alle.
  • eine bessere Verwaltung in Sankt Augustin

 

Die Natur schützen in Sankt Augustin:

In Sankt Augustin wird zu viel Strom und Benzin verbraucht.

Und: zu viel schlechte Luft gemacht.

Es gibt zu viel Müll.

Es gibt zu viel Beton.

 

Wir GRÜNE wollen:

  • Guten Strom: Wenn er gut für die Menschen ist.
    Strom aus der Sonne ist gut.
    Strom aus Wasser ist gut.
    Strom aus Wind ist gut.
  • Weniger Benzin verbrauchen: Das ist gut für die Luft.
    Elektro-Autos sind gut.
    Der Bürger-Meister soll ein Elektro-Auto fahren.
  • Viele Bäume und Wiesen: Das ist gut für die Tiere.
    Das ist gut für die Menschen.
  • Weniger Müll: Müll ist schlecht für die Natur.
    Müll macht Menschen krank.
  • Gesundes Wasser: Wir wollen Wasser schützen.
    Damit es nicht aus-trocknet.
    Damit es nicht schmutzig wird.

 

Gesund mit Rad und Bus und Bahn fahren:

Jeder will Auto fahren.

Das gibt lange Staus.

 

Viele wollen Rad fahren. Zur Arbeit. Zur Schule.

Das ist gefährlich. Es gibt Unfälle. Man kann dabei sterben.

 

Viele wollen mit Bus und Bahn fahren.

Dann ist alles voll.

Das ist schlecht.

 

Wir GRÜNE wollen:

  • Viele Rad-Wege.
    Schnelle Rad-Wege. Sichere Rad-Wege.
  • Räder zum Aus-leihen.
    Nicht jeder hat ein Rad.
    Man kann ein Rad auch aus-leihen.
  • Mehr Busse und Bahnen.
    Sie sollen öfter fahren.
    Die Bahn alle 5 Minuten. Der Bus alle 20 Minuten.
  • Weniger Autos.
    Dafür: mehr Räder und Busse und Bahnen.
    Autos machen schlechte Luft. Autos machen Stau.
    Autos machen Krach.

 

Besser wohnen in Sankt Augustin:

Hier gibt es wenige Wohnungen. Wohnen ist teuer.

Hier es ist laut. Das macht krank.

Hier gibt es wenige Geschäfte. Man muss dahin fahren.

 

Wir GRÜNE wollen:

  • Mehr Wohnungen.
    Auch für arme Leute.
    Auch für Flücht-Linge.
    Auch für Alte. Und für Junge.
    Für alle!
  • Weniger Krach.
    Krach macht krank.
    Autos machen Krach.
    Flugzeuge machen Krach.
    Hub-Schrauber machen Krach.
  • Mehr Geschäfte in der Nähe.
    Dann kann man dahin Laufen.
    Oder Rad fahren.
    Das ist gesund.
    Und gut für die Natur.

 

Gut für die Kinder sorgen:

Vater und Mutter wollen arbeiten. Und die Kinder?

Zu wenige Kitas. Zu wenige Erzieher und Erzieherinnen.

Kaputte Schulen. Keine Computer. Schlechtes Internet.

Überall: Ungesundes Essen. Wenig Betreuung im Ganz-Tag.

 

Wir GRÜNE wollen:

  • Mehr Kitas.
    Mehr Kitas bauen. Auch für ganz kleine Kinder.
    Am Besten: Kosten-lose Kitas. Wenn die Stadt genug Geld hat.
  • Gute Schulen.
    Eine gute Schule hat: Ganz-Tag. Und gute Häuser. Und viele Computer. Und schnelles Internet. Und gesundes Essen.
  • Lernen für alle.
    Auch Erwachsene können lernen. Sprache oder Computer. Lesen und schreiben. Alles mögliche.
    Das schwere Wort dafür ist:
    Volks-Hoch-Schule. Oder: VHS.
    Die VHS soll mehr Geld be-kommen.
  • Mit-einander sprechen: Alle Kitas und Schulen.
    Sie sollen miteinander sprechen.
    Über die Kinder. Und: was sie machen wollen.
    Und: wie man sich helfen kann.

 

Ein Sankt Augustin für alle:

Hier leben viele Menschen.

Alte und Junge. Arme und Reiche.

Deutsche und Ausländer. Mit viel oder wenig Behinderung.

Alle möglichen!

Wir GRÜNE wollen:

  • Alte Menschen bleiben hier.
    Sie sollen im Ort bleiben. Sie sollen es gut haben.
  • Mehr Sport.
    Mehr Geld für den Sport-Platz. Mehr Geld für das Schwimm-Bad.
  • An Behinderte denken.
    Alle sind zu-sammen in einer Schule.
    Bessere Wege ohne Hindernisse.
  • Platz für Jugendliche.
    Sie wollen eigene Räume. Sie wollen eigene Sachen machen.
    Das kostet Geld. Das sollen sie kriegen.
  • Ausländer gehören dazu.
    Sie sprechen andere Sprachen.
    Sie haben anderes Essen.
    Sie hören andere Musik.
    Das alles gehört zu Sankt Augustin!

 

Eine bessere Verwaltung in Sankt Augstin:

Die Stadt-Verwaltung soll den Menschen helfen.

Wenn man heiraten will.
Oder wenn man einen neuen Ausweis braucht.
Oder wenn man Eltern-Geld oder Wohn-Geld braucht.

Das alles kostet Geld.

 

Wir GRÜNE wollen:

  • Geld gut benutzen.
    Wir wollen das Geld für Kitas benutzen.
    Und für Schulen.
    Und für die Natur.
  • An die Zukunft denken.
    Wenn die Stadt-Verwaltung etwas kauft.
    Oder etwas baut.
    Dann soll sie mehr an die Menschen denken.
    Und an ihre Zukunft.
  • Bescheid sagen.
    Die Stadt-Verwaltung hat eine Idee.
    Dann soll sie den Menschen Bescheid sagen.
    Besser als sie es jetzt tut.